Lynch Bages 1981 zum Feierabend

Lynch Bages ist meistens eine sichere Bank. Nicht herausragend, aber schön zu trinken. Bei dieser Flasche hatten wir aber Glück. Der Korken ist leider etwas nach unten gewandert – ca. 1,5cm – und der Füllstand war schon zwischen mid und top shoulder. Also einfach keine optimale Flasche.

Also worauf noch warten. Aufmachen und trinken war angesagt.
20131214-125325.jpg

Keine optimale Flasche, aber…

Wie meistens ist es schon ein Glücksspiel, ob der angesaugte Kork noch richtig rausgeht und so ist dieser dann doch noch abgerissen. Egal. Mit einem Sieb hab ich die Teile rausgefiltert.

Erstaunt hat mich gleich einmal die Farbe. Der Wein war Jahrgang 1981 und eigentlich nicht die geringsten Brauntöne. Dunkelrot, kräftige Farbe mit einer leichten Wasserkante.

In der Nase reif, gealtert aber voll lebendig. Cabernet Sauvignon super erkennbar. Der Wein ist würzig, kräftig, fleischig. Sehr schön.

Parker-Bewertung des Lynch Bages 1981

Auch wenn Parker dem Wein aktuell nur 88 Punkte gibt und 1981 der zweit-schwächste Lynch Bages Jahrgang der letzten 30 Jahre war, so bin ich doch mehr als zufrieden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.