Weingut Wittmann in Rheinhessen – Riesling in Perfektion

Weinanbau als Tradition

Rheinessen ist nicht nur das größte Weingebiet Deutschlands, sondern der Begriff für den Deutschen Weißwein mit bester Qualität. Ein Beweis dafür liefert das Weingut Wittmann, welcher mit seiner jahrhundertelangen Geschichte und seiner Leidenschaft zum Weinanbau begeistert und den Ansprüchen jedes Weinliebhabers gerecht wird.
Bereits seit 1663 betreibt die Winzerfamilie ihren Familienbetrieb im kleinen Ort Westhofen, das zweitgrößte Weingebiet Rheinhessens mit seinen 787 Hektar Rebfläche. Bereits 15 Generationen tragen zur Weiterentwicklung der eigenen Weinherstellung bei.
Bereits im Jahr 1829 wurde der Gewölbekeller 6 Meter unter der Erde erbaut und bietet die perfekte Temperatur und eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit zur optimalen Reifung der Weine. Seit 1921 datiert die eigene Flaschenweinproduktion der Familie Wittmann.

Besonderheit der Weinproduktion Wittmanns

Günter und Elisabeth Wittmann führen nicht nur die Tradition weiter, sondern gehören zu den ersten Winzerbetrieben Deutschlands, welche auf den ökologischen Weinanbau gesetzt und auf die Einsetzung chemisch-synthetischer Mittel verzichtet haben. Bereits im Jahr 1990 wurden ihre Weine ökozertifiziert.
2004 wurde die Bioqualität ihrer Weine durch den biodynamischen Weinanbau ergänzt. Mit dieser Anbauweise wird auf die Eigenschaften jeder einzelnen Rebsorte und Lage eingegangen und das Wachstum der Pflanzen individuell und unter Beachtung des Mikroklimas und den bestgeeigneten Pflanzenstärkungsmitteln unterstützt.
Familie Wittmann nutzt in ihren Lagen ausschließlich selbst kompostierten Dünger, beobachtet täglich ihre Pflanzen, setzt auf die selektive Handlese der Weintrauben und erreicht somit eine perfekte Qualität der Früchte.
Der geschlossene Produktionskreislauf wird vom Sohn Phillipp Wittmann, der seit 1999 Kellermeister und seit 2007 Mitbesitzer des Weinguts ist, abgerundet. Er sorgt für die achtsame und schonende Gärung und Reifung der Weine in den 80 Holzfässern der Familie.

Hauseigenen Lagen

Winzerfamilie Wittmann setzt auf kalkhaltigem Tonmergel in ihren Lagen, schafft es allerdings durch die unterschiedlichen geografischen Voraussetzungen und die abweichende Zusammensetzung des Bodens, ihrer Weine abwechslungsreichen Geschmacksrichtungen zu verleihen.
Auf der 4 Hektar großen Lage in Aulerde wachsen seit 70 Jahren Rieslingreben, welche dicht aneinander bebaut wurden. Der Boden von Tonmergel mit einem Untergrund vom gelben und kiesigen Tonsand und wenig Lößlehm und Kalkstein, sowie die Wärme dieser Lage sorgen für die frühere Reife der Trauben dieser Lage.
Einen Boden aus Tonmergel mit Kalkeinlagerungen zeichnet den Boden im Standort Kirchspiel aus. Diese Lage hat eine südöstliche Ausrichtung und ist somit vom westlichen Wind geschützt. Die Trauben der Familie Wittmann wachsen in einer 30% Steigung im oberen Teil der Lage.
Im Brunnenhäuschen findet sich fast die gleiche Bodenzusammensetzung wie in Kirchspiel. Die südliche Ausrichtung der Lage und das kühle Klima führen allerdings zu einer späten Reife der Reben.
Die Lage Morstein mit ihrem Südhang und einer Neigung von 20 % beherbergt auf ca. 200 m über NN weitere erlesene Rieslingsorten Wittmanns. Auch hier dominiert der Tonmergelboden mit seinen Kalksteinfelsschichten.

VDP.Große Lage® Wittmann

Die Weine der VDP Große Lage, welche nach Parzellen abgegrenzt sind und den besonderen Charakter der Lagen mit sich tragen, sind ein echtes Fundstück für alle Weinkenner und Genießer. Mehrere Jahrgänge Riesling von Wittmann sind bereits von den Weinkennern prämiert. Alleine die Daten für den Jahrgang 2017 zeigen in welcher Form die Perfektion bei der Familie großgeschrieben wird.
Der 2017 Aulerde von Weingut Wittmann mit seinem fruchtigem Charakter und cremiger Textur hat 95 Punkte von Gault Millau gewonnen. Ähnliche Bewertung von 94 Punkten erhält der 2017 Kirchspiel Riesling, welcher sich mit seinen würzigen Komponenten und seiner Fruchtigkeit im Abgang auszeichnet. Im Jahrgang 2017 Brunnenhäuschen Riesling setzt Phillipp Wittmann auf die Zitrusfrucht und die Mineralität sowie ihre perfekte Kombination, damit man einen eleganten Gaumengeschmack erreicht. Diese einzigartige Zusammensetzung wurde ebenfalls von Gault Millau mit 95 Punkten bewertet. Der letzte der exklusiven VDP.Große Lage® Weinen Wittmanns ist der 2017 Morstein, welcher ebenfalls volle 96 Punkten gewinnt und mit seinem intensiven Geschmack überzeugt.

Sie wollen Weine vom Weingut Wittmann verkaufen? Ich kaufe Ihre Großen Gewächse von Wittmann in ganz Österreich und ganz Deutschland.

In der Regel kaufe ich Ihre gesamte Weinsammlung mit allen Weinen.  Besonders gesucht sind die Großen Gewächse der VDP Winzer.
Gerne hole ich die Flaschen persönlich bei Ihnen ab, wenn die Menge relevant ist. Ansonsten ist oft der Versand per Paket einfacher.

Bitte senden Sie mir eine E-Mail an blog@weinfan.at oder

Sie kontaktieren mich gerne auch per Telefon unter
+43 699 10 36 56 11 wenn Sie Weine vom Weingut Wittmann und andere Weine verkaufen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.