Wiener Weinberge im Herbst

Bei traumhaftem Herbstwetter in der österreichischen Bundeshauptstadt liegt es nahe, sich auf einen der zahlreichen Wanderwege im 19. Bezirk zu begeben und die herrliche Landschaft mit ihren Weinbergen zu genießen.

Wiener Weinberg 2Weinwandern auf dem Wiener Kahlenberg

Mit fast 20 Grad und strahlendem Sonnenschein ist heute, am 1.11.2014, ein perfekter Tag für eine Wanderung inmitten der zauberhaften Weingärten Wiens.

Der Wiener Stadtwanderweg 1 führt von der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie D hinauf bis zum Kahlenberg und wieder retour über den Nußberg. Auf der Aussichtsterrasse des Kahlenbergs hat man einen tollen Ausblick auf die Stadt und die Donau – bei klarem Wetter reicht die Sicht sogar bis in die Slowakei. Tiefgelb gefärbte Blätter und vereinzeltes Vogelgezwitscher begleiten die Wanderung und lassen das geschäftige Treiben der Großstadt in weite Ferne rücken.

Heurigen am Stadtwanderweg 1

Ein nicht unwesentlicher Grund, diese Wanderung zu unternehmen, ist vor allem im Frühling und im Sommer ein Besuch bei einem der Heurigen, die sich entlang der Wanderroute befinden. Neben dem diesjährigen Jungwein, ebenfalls Heuriger genannt, gibt es auch die Klassiker unter den österreichischen Weißweinen – ein Weinverkostung lohnt sich! Hier kommen die Wiener zusammen, um Wein und Essen zu genießen und sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Einer meiner Lieblingsplätze im Frühling und im Herbst, ist der Mayer am Nussberg. Tolle Weine, gemütliche Sitzgelegenheiten und ein traumhafter Blick über Wien.

Wiener Wein

Wiener Weinwanderweg

Wann ist ausgesteckt?

Leider hatten heute schon fast alle Heurigen am Weg geschlossen – die meisten haben von April bis Oktober ausgesteckt.
Trotzdem ein Erlebnis.

Einen Überblick der Stadtwanderwege gibt es unter www.wien.gv.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.