Château Mouton Rothschild – mehr als nur ein Wein(gut)

Eines der berühmtesten Weingüter weltweit ist das „Château Mouton-Rothschild“, welches in Pauillac, in der Region Bordeaux liegt. Das Gut gehört dem britischen Zweig der Bankiersfamilie Rothschild. Der dort produzierte Rebensaft gehört zu den besten Weinen auf der Welt. Im Jahr 1855 wurde er mit dem Rang eines „Deuxième Cru Classé“ versehen.

Premiers Grands Cru Classé

Knapp 120 Jahre später erfuhr das Weingut eine neue Würdigung und gehört seitdem zu den fünf erlesenen Gütern der Qualitätskategorie „Premiers Grands Cru Classé“. Heutige Besitzerin ist Philippine de Rothschild-Sereys, die gemeinsam mit ihren Söhnen zu den traditionsreichsten Familien des Weinanbaus zählt.

Das weitläufige Anbaugebiet und die Weine

Das Château Mouton-Rothschild verfügt über 82 Hektar Rebfläche. Diese wird größtenteils mit der Rebsorte Cabernet Sauvignon bestockt. Des Weiteren werden Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot angebaut.

Aus den Reben werden jedes Jahr circa 300.000 Flaschen an Erstwein gewonnen. Wie viel an dem Zweitwein „Le Petit Mouton“ abgefüllt wird, schwankt von Jahr zu Jahr. Neben den berühmten Rotweinen dieses Weingutes werden zudem circa 20.000 Flaschen an Weißwein produziert. Dieser trägt den Namen „Aile d’Argent“ und setzt sich vor allem aus der Rebsorte Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle zusammen.

Hervorragende Jahrgänge

Die Weine von dem Château Mouton-Rothschild weisen eine hohe Streuung an Qualität auf, wobei sie sich stets auf einem sehr hohen Niveau bewegen. Außergewöhnlich gute Rebsäfte entstehen vor allem dann, wenn in einem Jahr die Rebe Petit Verdot gut ausreifen kann. Dann erhält der Erstwein eine spruchsvolle Würze. Diese Bedingungen herrschten in den Jahren 2000, 1998, 1995 und 1961. Der Wein erhielt in diesen Jahrgängen mehr als 95 Parker-Punkte.

Die Jahrgänge mit der parkerschen Höchstpunktezahl

Die besten Erzeugnisse brachte das Weingut jedoch in den Jahren 1986 und 1982 heraus. Diese beiden Jahrgänge wurden mit der Höchstpunktzahl 100 auf der Parker-Skala versehen. Sie sind bei Liebhabern und Sammlern sehr begehrt. In verhältnismäßig schlechten Jahrgängen, wie dem Jahr 1990, erreichen die Weine jedoch immer noch mehr als 90 Parker-Punkte. Dies mag für das Château Mouton-Rothschild wenig sein, doch ein exzeptioneller Weingenuss ist noch gegeben.


Mouton Rothschild 1986 mit 100 Parker Punkten

Ein Sonderfall aus dem Jahr 1945

Ein ganz besonders Jahr für das Gut Mouton-Rothschild war das Jahr 1945. Damals konnte ein sehr komplexer und massiver Wein in die Fässer gefüllt werden, der mit dem „V“-Label versehen worden ist und an den Sieg über die deutschen Nazis gedenken sollte. Heute hat dieser Luxuswein viele Liebhaber, da er sich bei richtiger Lagerung durch einen ausgezeichneten Geschmack auszeichnet. Er wird zu Preisen bis zu € 8.000 pro Flasche verkauft.

Ankauf von Chateau Mouton Rothschild Weinen

Möchten Sie Ihre Chateau Mouton Rothschild Weine verkaufen? Mehr Infos zum Weinankauf Chateau Mouton Rothschild finden Sie unter Details zum Weinankauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.