CHATEAU FIGEAC – Exzellenz durch Tradition vereint mit Wissenschaft

Die Gründung des Weinguts CHATEAU FIGEAC in Bordeaux

Die Geschichte des majestätischen Weinguts Château Figeac ist zweifelsohne ereignisreich. Sie beginnt im 2. Jh. mit der Figeacus Familie. Über 120 Jahre befand das Anwesen sich in ihrem Besitz. Demnach prägten sie den bis heute außergewöhnlichen Charakter des Château Figeac maßgeblich.

Darauf folgende mehrfache Besitzerwechsel und deren Einfluss auf das Weingut trugen weiterhin zu seiner jetzigen Einzigartigkeit bei.

Im Jahr 1892 übernahm die Manoncourt Familie das Château Figeac. 1907 entstand das Château-Figeac Label mit dem Wappen von Henri de Chèvremont und ist seit dem im Wesentlichen unverändert geblieben. 1947 trat Thierry Manoncourt, Enkelsohn von Henri de Chèvremont und landwirtschaftlicher Ingenieur, die Führung des Weinguts an. Er behielt sorgfältig ausgewählte Traditionen bei und entwickelte die Techniken des Weinanbaus darüber hinaus weiter. Durch diese wissenschaftliche Herangehensweise erlangte er einen außerordentlich geschätzten Ruf. Thierry Manoncourt war es, der die einzigartige Zusammensetzung der Trauben aus 30 % Merlot, 35 % Cabernet Franc und 35 % Cabernet Sauvignon kreierte. Auch dank ihm erlangte Château Figeac und sein gleichnamiger Wein in den 1980er Jahren Weltbekanntheit.

Das CHATEAU FIGEAC heute

Heute ist das Château Figeac eines der leitenden Weingute in Bordeaux und weiterhin Wohnsitz der Manoncourt Familie.

Madame Thierry Manoncourt ist Ehrenpräsidentin und Mitglied der Geschäftsführung. Ihre Tochter Hortense Iodine Manoncourt ist Präsidentin der Holding Gesellschaft. Zusammen beteiligen sie sich aktiv an der Führung des Gutes, um seine Kontinuität zu garantieren und sein unverwechselbares Charisma zu erhalten.

Was den Wein CHATEAU-FIGEAC auszeichnet

Besonders an Château Figeacs Weinen ist ihre aromatische Brillanz und Frische, die sich erst mit der Zeit entwickelt.

Vor allem der Wein Château-Figeac ist berühmt für seinen individuellen Geschmack, erzeugt durch ein komplexes Aroma: Ein Hochgenuss, der erst durch das Reifen mit der Zeit eine wahre Gaumenfreude wird. Charakteristisch ist der Cabernetschwerpunkt in seiner einmaligen Komposition aus 30 % Merlot, 35 % Cabernet Franc, and 35 % Cabernet Sauvignon.

Der Cabernet Sauvignon bringt ein unverkennbares Aroma, welches sich während des Reifens entfaltet. Der Cabernet Franc schenkt die beliebte Frische und das Merlot rundet den Geschmack hervorragend ab.

Beliebte Jahrgänge sind der erste Jahrgang Thierry Manoncourts von 1947 – Ein Zeugnis seines Talents. Der 1949er-Jahrgang dank seiner Frische und Säure im Geschmack sowie seines traumhaften Duftes. Der 1982er-Jahrgang als exquisites Resultat aus idealen Wachstumsbedingungen. Der letzte Jahrgang Thierry Manoncourts von 2009 nach 64 Jahren, der die Einzigartigkeit des Anwesens widerspiegelt.

Weitere Weine aus Château Figeac sind der La Grange Neuve De Figeac und der Petit-Figeac.

Die Preise variieren je nach Sorte und Jahrgang stark. Eine Flasche kostet gewöhnlich um die 100 €. Manche sind bereits unter 50 € erhältlich. Je nach Bewertung auch mehr.

Doch einmal in den Genuss eines Weines von Château Figeac zu kommen ist nach Aussage der Weinkenner ein Muss: Solch einen Wein findet sich nicht alle Tage.

Weine vom Chateau Figeac verkaufen:

Wenn Sie Weine vom Chateau Figeac verkaufen oder anderen Weine aus Bordeaux möchten, dann wenden Sie sich bitte an mich mit dem Betreff Weinankauf Figeac. Sehr gerne kaufe ich Ihre Weine und auch andere Weingüter aus Bordeaux und Frankreich. Mehr darüber in Weinankauf privat.

Per Mail an blog@weinfan.at oder unter 0699 10 36 56 11 – Mo – So von von 8:30 bis 20:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.